Julia Mauracher

Anton und Ella waren meine Urgroßeltern

Über mich

Anton und Ella waren meine Urgroßeltern, welche ich zu meinem Glück beide noch kurz kennenlernen durfte.

Ihr Erbe, ein liebevoll gepflegter, großer Stadtgarten inmitten der historischen Stadt Hall in Tirol, hat mich bereits als Kind inspiriert. Jahr für Jahr wurden dort Zwetschgen, Kirschen, Walderdbeeren, Stachelbeeren sowie verschiedenste Gemüse- und Salatsorten geerntet. Der Garten war ein Rückzugsort, eine Oase der Ruhe mitten in der Stadt.

Genau dort wurde der Grundstein für meine Liebe zu Lebensmitteln und der Natur gelegt. Zur Berufung wurde dies erst einige Jahre später, als ich den perfekten Ausgleich zwischen Kreativität, Handwerk und Management fand: die Konditorei.

 

 

Julia Mauracher

Mein Werdegang

Nach meiner Matura in Österreich absolvierte ich jedoch erstmal eine Ausbildung zur Schauspielerin, spielte in verschiedenen Theater- und Filmproduktionen, wechselte auch hinter die Kamera ins Regie-Team, schnupperte in die Gastronomie-Szene und fand mich dann am Schreibtisch wieder, wo ich als Finance Office Manager ein kleines Start-Up betreute und zum ersten Mal Unternehmer-Luft schnuppern konnte.

Schon während meiner Zeit als Schauspielerin war die Liebe zum Backen groß, damals gründete ich den Blog „Julia Bakes“, um meine Leidenschaft und Rezepte mit der Welt teilen zu können. Durch den Blog durfte ich mit tollen Marken und Menschen arbeitet, ich drehte für „Galileo“ und „Enie Backt“, durfte Jamie Oliver treffen und für ein großes Verlagshaus aus München Rezeptvideos produzieren.

2017 begann ich berufsbegleitend die Ausbildung zur Konditorin in Österreich und schloss diese 2020 mit der Meisterprüfung ab. Seitdem darf ich mich stolz Konditorin nennen und Torten, Gebäck und Co. produzieren und verkaufen.

Aus einem Hobby ist ein Beruf geworden, mehr noch: eine Berufung.

Meine Ursprünge und auch der „Spirit des Stadtgartens“  spiegeln sich in der Auswahl meiner verwendeten Produkte: ich setzte auf regionale, biologische oder fair gehandelte Rohstoffe, verzichte weitestgehend auf künstliche Farbstoffe, backe zum Teil mit unraffiniertem Zucker und immer mit hochwertigen Schokoladen, Nüssen und Früchten.

Meine Liebe und mein Respekt gegenüber den Rohstoffen und ihren Herkunftsländern, den Bauern, welche sie anbauen, den Menschen, welche sie zu uns nach Deutschland bringen, meine Leidenschaft für den Beruf der Konditorin und meine große Freude daran, Teil ganz besonderer Momente im Leben anderer sein zu dürfen, resultiert in wunderschönen Gaumenfreuden, die Ihre Feste, Feiern und Zusammenkünfte zu einem noch besonderen Ereignis werden lassen.

Ich freue mich, Teil Ihrer ganz persönlichen Geschichte zu werden und Ihnen ein Stück meiner Geschichte und meiner Leidenschaft auf den Teller zaubern zu dürfen.

Mein Geheimrezept:

viel Liebe und Butter

Diese Webseite verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Webseite erhalten.